Fazit.

Was sollte zur Förderung einer nachhaltigen Konsumgesellschaft getan werden?

 

 

Staatsbedienstete, welche die Aufgabe haben einen Wandel in der Wegwerfgesellschaft einzuleiten und dafür Theorien entwickeln, sollten bei Veröffentlichungen darauf achten, dass das Niveau einer umgangssprachlichen Textverständlichkeit eingehalten wird. Es handelt sich bei der Abfallvermeidung um die Umsetzung einer gesamtgesellschaftlichen Aufgabe, die an alle Bürgerinnen und Bürger gerichtet ist und auch von allen verstanden werden muss.

 

Gleiches muss auch für Beauftragte gelten, welche Studien, Gutachten oder sonstige Aufgaben zu diesen Themen aus Steuergeldern finanziert bekommen. Wer das Geld der Steuerzahler für seine Arbeit bekommt, sollte sich möglichst immer so ausdrücken, dass das auch von allen Steuerzahlern verstanden werden kann.

 

Einfache Formulierungen vereinfachen den Informationsaustausch und führen schneller zum Ziel.

 

Das Einkommen der Gruppe derer, welche die von der o.g. Gruppe erarbeiteten Theorien in die Praxis umsetzen, darf nicht weiterhin durch eine Steuerabgabe geschmälert werden für die es keinerlei rechtliche Grundlagen* gibt.

 

*Seit 1.1.1995 wurde in der Bundesrepublik Deutschland die Differenzbesteuerung für Umsätze mit Gebrauchtwaren eingeführt. Seit diesem Tag kann beim Wiederverkauf einer Gebrauchtware nur für die Differenz zwischen einem Einkaufspreis und einem Verkaufspreis die Mehrwertsteuer erhoben werden. Das bedeutet, dass wenn es keine Differenz gibt auch keine Mehrwertsteuerabgabe eingefordert werden kann, da die Doppelbesteuerung von einem Gebrauchtgegenstand vermieden werden soll.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Ivo Lavetti Abfallvermeidungswirtschaft Tübingen.